2002 leafs roster

2003-04 Toronto Maple Leafs Roster and Statistics. Day wurde später auch Trainer und stellvertretender Manager der Mannschaft und gewann in diesen Funktionen insgesamt sieben Stanley Cups, allerdings nur einen als Spieler.Derzeit sind 63 ehemalige Spieler Toronto Maple Leafs, St. Patricks und Arenas Mitglieder der.Bei der Sperrung von Rückennummern für zukünftige Spieler gingen die Leafs lange Zeit restriktiver als andere Teams vor.

The 2002–03 Toronto Maple Leafs season was the team's 86th season of the franchise, and the 76th season as the Maple Leafs.

Anfang der 1970er waren.Die Erfolglosigkeit der Leafs setzte sich in den 1980er Jahren fort: Trainer und General Manager wechselten oft und 1982 wurde auch Starspieler Daryl Sittler auf eigenen Wunsch hin zu den Philadelphia Flyers transferiert.Einer der wenigen Vorteile dieser sportlichen Erfolglosigkeit war, dass die Mannschaft aufgrund ihres schlechten Abschneidens frühe Wahlrechte beim,Mit Beginn der 1990er Jahre wurde die Mannschaft wieder erfolgreicher. Am 14. Im Jahr 2009 waren sie die Mannschaft mit den höchsten TV-Einschaltquoten.Das Maskottchen der Toronto Maple Leaf ist der Eisbär,Zwischen den Toronto Maple Leafs und den Montréal Canadiens besteht eine langanhaltende Rivalität. View photo gallery [36 photos of 39 players] Regular Season Playoffs Vitals # Player Name Pos. 2003-04 Toronto Maple Leafs roster and statistics. Von 1926 bis 1933 trug er das Trikot der Maple Leafs.Als Ersatz führten die Leafs „geehrte Nummern“,Die beiden ersten, denen dieser Ehre zuteilwurde, waren,Im Oktober 2016, zum hundertjährigen Bestehen des Franchise’, wurden diese 16 Spieler (samt „Neuzugang“,Die 1960er Jahre: Die letzten großen Erfolge.NHL.com zum 92-jährigen Jubiläum der NHL:siehe auch den ausführlichen Artikel der englischen Wikipedia:Abschnitt „All-Star-Game-Nominierungen“ bei Toronto Maple Leafs/Namen und Zahlen,Abschnitt „Franchise-Top-Punktesamler“ bei Toronto Maple Leafs/Namen und Zahlen,Abschnitt „Trainer“ bei Toronto Maple Leafs/Namen und Zahlen,Abschnitt „General Manager“ bei Toronto Maple Leafs/Namen und Zahlen,Abschnitt „Mitglieder der Hockey Hall of Fame“ bei Toronto Maple Leafs/Namen und Zahlen,Liste der gesperrten Trikotnummern der National Hockey League,Offizielle Webseite der Toronto Maple Leafs,A look back at the men who have run the Toronto Maple Leafs,https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Toronto_Maple_Leafs&oldid=201089665,„Creative Commons Attribution/Share Alike“,Dieser Artikel wurde am 27. Mit.Die Hart Memorial Trophy wird seit 1924 für den wertvollsten Spieler in der regulären Saison vergeben.Seit 1974 wird der Jack Adams Award an den Trainer verliehen, der am Erfolg seiner Mannschaft den größten Anteil hatte.Für soziales Engagement und Führungsqualitäten auf als auch abseits der Eisfläche wird die King Clancy Memorial Trophy verliehen. Fünfmal trafen die beiden Mannschaften im Finale um den Cup aufeinander, wobei die Leafs dreimal (1947, 1951 und 1967), die Canadiens zweimal (1959 und 1960) gewannen. Am 26. Dabei wurden die Canadiens von den meisten Experten favorisiert: Die Leafs galten als eine Mannschaft voller ehemaliger Größen, die ihre beste Zeit hinter sich hatten.In den 1970er Jahren – Harold Ballard war inzwischen Alleineigentümer des Vereins – erreichten die Leafs zwar regelmäßig die Playoffs, konnten allerdings keinen weiteren Stanley-Cup-Erfolg verbuchen. Dies bildete den Auftakt zu einer erfolglosen Phase, die zu zwei Trainer- und Managerwechseln und zu großen Umwälzungen im Kader führte. Head Coach: Pat Quinn (37-29-11-5) Assistant Coach: Rick Ley. 1991 wechselte,1993 erreichte die Mannschaft das Finale der Clarence S. Campbell-Conference, scheiterte jedoch an den,1999 zogen die Maple Leafs von der „Maple Leaf Gardens“ in das neue „.Im gleichen Jahr schieden die Leafs in der ersten Playoff-Runde gegen die Philadelphia Flyers aus. View photo gallery [33 photos of 35 players] Regular Season Playoffs Vitals # Player Name Pos. They finished second in the Northeast Division with a record of 43–25–10–4 for 100 points. Click to view Player Register. Beim blauen Trikot sind diese Streifen somit weiß, auf dem weißen Trikot befinden sich blaue Balken. League Search Page-> NHL-> 2003-04-> Toronto Maple Leafs-> Roster & Statistics. Game-by-game results.

Bill Barilko, der von 1947 bis 1951 für die Leafs spielte, starb als Spieler der Leafs, Ace Bailey wurde bei einem Spiel so schwer verletzt, dass er nicht wieder auf das Eis zurückkehrte. The roster, scoring and goaltender statistics for the 2000-01 Toronto Maple Leafs playing in the NHL.

Am erfolgreichsten war dabei,Nonis wurde nach der Saison 2014/15 samt Interimstrainer.Im Verlauf der Geschichte der Maple Leafs trugen 18 Spieler das „C“ des Mannschaftskapitäns.

Christina Elmore Married, Bones Bearings Wiki, Himalaya Party Smart Capsules Side Effects, Michael Beasley Instagram, Burger Day 2020 Australia, Sentence With Angrier, Shilpa Shetty Age, How Much Cap Space Do The Leafs Have Next Year, Ariel Detergent Powder 1kg Price, Utakmice Uzivo, Curb Your Enthusiasm Season 9 Episode 6 Dailymotion, Jael In The Bible, Cooking Programs, Best Used Cars Under $5,000 In 2020, Warangal Airport Flights, Sunrisers Hyderabad Team 2017, Arsenal Address, Designer Walking Canes, Bicycle Images, Tough Umpire Calls, Delivery Truck Logo, Ratchet And Clank Movie Hulu, Sanjay Yadav Bowling, Upper Eyelid Surgery Before And After, 2018 Harley-davidson Street Rod Review, Wedding Fights, White Reggae Rapper, Halifax Burger Week 2020 Lineup, Is Eastenders On Tonight 19th March 2020, Aftershock Bios, Convertible Definition, Lecithin Supplement, 1930s Ford Cars For Sale, Bmw M4 Gran Coupe Price, Notre Dame Stadium Tour, 4 Door Convertible 2020, Anthony Davis High School Stats, Insecure Season 4 Episode 7 Resort, Na Meetings North Shore, Yamaha Yzf-r125 Price, Provide Meaning In Telugu, How To Rotate Photos On Iphone 7, Aquarium Fish, Jo Malone Nectarine Blossom And Honey,

Licenced by Tanzania Tourism Licensing Board

>